Schiff übern Berg ziehen

Ein Interview mit Werner Herzog … hat mich angesprochen … hat ja einige der bedeutenderen Filme in den 70/80igern hier gedreht ….

Gemeint ist dass jeder in seinem Leben mal ein unfassbares/unmögliches Projekt angeschoben haben muss … mit dem vollen Risiko des Scheitern ..

Was dann aus so einem Projekt letztendlich wird ist unerheblich … das steht bei mir noch aus … vielleicht die Stiftung richtig zu laufen bringen … einen Film machen (Kurzfilme als Produzent habe ich ja schon gemacht) …. who knews …. everythin is allright !

Nicht zu ernst _ 00001

Der Text geht immer wieder verloren … ich mache was falsch …. also nochmals. Das Tiefe, Schwere, Bedeutsame ist Teil des Deutsch seins und auch meines Wesens. Es gilt immer wieder die Leichtigkeit aufzusuchen. Als bewusstes Handeln – als Entscheidung …. eine neue Brille aufsetzen. Angesichts der momentan „Nachverdunklung“ muss etwas dagegen gesetzt werden …. ein Spaziergang … Klassiker lesen …. Zeitungen … in Kontakt gehen … etx….

Lost Friends _ 001

Ein Anruf in der Firma – alter Kunde – Schwarzwaldgemeinde – lange nix mehr gehört – sowohl von der Gemeinde als auch vom Freund – eine Sekretärin, die wusste dass wir enger in Kontakt waren – mit grossen Abständen meist im Rahmen von Projekten – es hatte sich was über die Jahre hinweg entwickelt – als es ihm schlecht ging konnte ich ihm eine passende Klinik empfehlen – er nahm den Rat an – jetzt – gestorben vor der Zeit – morgens nicht mehr aufgewacht – gefunden in seiner kleinen Einliegerwohnung, die er bezogen hat als seine Ehe auseinanderging – ein leben in Brüchen – Freundin auf Distanz – Sekte – beruflicher Abstieg bzw. nicht Aufstieg – obsessive Verhaltensweisen – kostet immer Performance – lange kein Kontakt mehr – er hat ihn auch am Ende vermieden – der Tod einfach so … 55 Jahre alt … über Nacht verschieden … das Leben geht immer schnell weiter ….